Find a way of saving yourself!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Los geht's ;)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Mo Dez 19, 2011 8:31 pm

Adriaen ging hoch in die Bibliothek und nahm sih ein Buch zur Hand. Damit setzte er sich ans Fenster und laß.

Faina sah Daniel über die Schulter hinweg an und schenkte ihm ein kleines Lächeln, dann sah sie Jaromir böse an.
"Lass den Jungen doch in RUhe, er hat weder dir noch mir etwas getan. Und er darf schauen so lang er will, solange er nciht anfasst"

Ein kleiner Vampir, Aiden, rannte glücklich über die Wiesen vor einem großen, weißen Haus. Als er einen Reiter auf das Anwesen zureiten sah, lachte der Junge glücklich auf und lief ihm entgegen, im festen Glauben, es sei sein Vater. Doch der Reiter war nicht sein Vater. Es war ein guter Freund von Aidens Vater und brachte Narimé, seiner Mutter, Rhyn, das Schwert ihres Mannes.
Aiden war zu weit entfernt, um zu hören,was seine Mutter fragte, doch der Mann schüttelte nur den Kopf und Aidens Mutter begann zu weinen.
In dieser Nacht sang sie Aiden ein letztes Mal das Schlaflied vor.
Als Aiden am nächsten Morgen erwachte, fand er seine Mutter tot in ihrem Bett liegen, sie hatte sich selbst mit dem Schwert ihres Mannes getötet.
Am selben Tag noch erschien eine Horde Soldaten. Ein paar von ihnen kannte der Junge vom Sehen. Doch die Männer waren weit nicht mehr so freundlich, wie er sie in Erinnerung hatte.
Als sie in das Haus stürmten, stand er neben seiner blassen Mutter, bei der er die ganze Nacht gewacht hatte,und hatte den Schwertgriff gepackt, um es aus ihrem verstummten Herz zu ziehen.
Im selben Moment kamen sie in das Schlafzimmer gestürmt.
Sie packten ihn und zogen ihn gewaltsam aus dem Haus. Einer der Männer hatte eine Fackel in der Hand und steckte damit das Haus in Brand, in dem er bis vor einigen Stunden noch ein fröhliches und glückliches Leben geführt hatte.
Aiden trat um sich und biss nach dem Soldaten, der ihn an den Armen gepackt hatte.
"Das ist eine Bestattung die einer Königin wert wäre", sagte dieser nur und zwang den Jungen auf sein Pferd zu steigen.
Als der Tross sich in Bewegung setzte sah Aiden zurück auf sein in Flammen stehendes Zuhause und sah seine Heimat, sein Leben, seine Vergangenheit und seine Zukunft lodernd zu Grunde gehen.
Aiden zuckte zurück.
"Du musst tot sein...du...er...:"

WIll nickte.
"Klingt wudnerbar. Aber ich brauche deine Hilfe beim Kochen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Di Dez 20, 2011 5:22 pm

Flammen. Überall Flammen. Sie kreisten Aina ein. Sie war gefangen und konnt niergendwo hin. Sie versuchte zu fliehen, doch die Flammen leisen sie nicht durch, versperrten ihr den Weg. Sie schrie, als die sie immer näher kamen und ihre Haut verbrannten. Plötzlich waren die Falmmen verschwunden und nur die Brandwunden zeugten von ihrer Existenz. Es war dunkel um sie herum. Schwärzer als die dunkelste und mondloseste Nacht. Auf einmal tauchte der Mond am Horrizont auf und tauchte alles in rotes Licht. Der Himmel färbte sich rot und mit ihm auch der ganze Rest. Aina sah sich um und sah Blut. Überall war Blut! Wieder schrie sie auf, als sie die ganzen menschlichen Leichen auf den Wegen sah. Die Augen waren leer, die Haut war blass. Sie waren vollkommen ausgeblutet, nur noch leere Hüllen. Das Blut rann in purpurnen Flüssen die Wege hinab.
Schreiend wachte Aina auf. Das war der schlimmste Alptraum den sie je gehabt hatte!


Jaromir grinste Faina schelmisch an, ihren bösen Blick ignorierte er geflissentlich. "Solange er nur in dein Gesicht schaut, habe ich nichts dagegen. Wenn er allerdings deinen süßen Arsch betrachtet, so wie gerade eben, dann finde ich das nicht mehr witzig." Jaromir hoffte, dass Daniel die Drohung in seinen Worten hören würde. Als er einen Blick auf den Jungen riskierte, sah dieser pikiert zu Boden. Gut, dachte Jaromir, er hatte also verstanden. Er blieb einen Augenblick stehen, um Faina einen zarten Kuss aufs Haupt zu drücken. Es war nur eine kleine Geste, doch sie bedeutete ihm viel viel mehr.

Namu rieb seinen Kopf an Sanjas Bein. Sie hob den kleinen Fuchs auf die Arme und kraulte ihm das Ohr, während sie gespant lauschte. Sie wollte auf keinen Fall verpassen, was dort unten vor sich ging. Nach einigen Augenblicken hörte sie Aidens verblüffte Stimme zu sich dringen. "Du must tot sein... du... er..." Sanja hatte keine Ahnung wovon Aiden da redete. Sie wusste nur, dass sich dieser Vampir dort unten als Aidens Vater ausgab.

Chloé lachte. "Sehr gern! Ich koche fast so gern, wie ich mit meinen Messern übe."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Di Dez 20, 2011 7:27 pm

Adriaen sah auf.
Er runzelte die Stirn und legte das Buch zur Seite. Hatte Aina geschrien? Oder war es Dahlia gewesen?
Sernir krächzte und flog zur Tür hinaus.

Faina bleckte andeutungsweise die Zähne.
"Mein Körper, meine Regeln"
Sie sah über seine Schulter hinweg wieder zu Daniel.
"Der regt sich noch ab"

Aiden stammelte unbeholfen weiter.
"Was...was zur Hölle?!"
Amistad lächelte etwas.
"Ich habe dich eigentlich nie verlassen, Aiden. Ich war die ganze Zeit bei dir, du wusstest es nur nicht"
Aiden schüttelte den Kopf.
"Ich..nein! Du KANNST nicht mein Vater sein...das ist unmöglich"
Amistad lächelte.
"Wenn du dich allein gefühlt hast, hast du immer deinen Anhänger berührt und daran gedacht, wie es wäre, wenn dein Vater bei dir wäre. Der Anhänger gehörte einst mir, Aiden. Ich gab ihn deiner Mutter, auf dass sie ihn einst dir gebe. Ich hoffte, die auh mein Schwert Rhyn vermachen zu können, aber alles machte eine Wendung.Der Krieg brach aus und ich stand an der Front. Du warst damals noch klein, ein kleiner Junge.
Ich hatte ANgst um dich. Um dich und um deine Mutter. Alle um mich herum waren Menschen - sie starben. Also musste auch ich sterben.
Der Anhänger gedoch war schon damals deiner. Er lag neben dir in der Wiege"
Aiden fasste sich automatisch unters Hemd und schloss die Finger um den ANhänger.

(http://www.uhren-schmuck-krittian.de/out/pictures/1/Thomas_Sabo_Anhaenger_Drache_T0315-024-12.jpg)

Will lachte schallend.
"Na dann haben wir ja gute Chancen, dass man das Strak essen kann"
Er zwinkerte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Di Dez 20, 2011 7:50 pm

Aina rappelte sich umständlich auf und strich sich eine Haarsträne aus der Stirn. Ihr Magen krampfte schmerzhaft zusammen. Sie krümte sich vor schmerzen. Aina biss die Zähne zusammen und rannte dann die Treppe nach unten. Sernir kam ihr entgegen geflogen, doch sie beachtete ihn nicht. Sie ging schnur stracks zur Tür. Blut. Sie brauchte dringend Blut! Ihr Traum hatte sie noch hungriger gemacht, was ihr wirklich gegen den Strich ging.

Jaromir schüttelte einfach nur den Kopf und hielt die Klappe. Er wollte Faina mit seinen Kommentaren nicht aufregen. Sie kamen leider nur langsam voran, wesahlb Jaromir beschloss Faina einfach zu tragen, ob sie wollte oder nicht. Schnell, noch bevor sie ihm wiedersprechen konnte, hob er sie hoch und beschleunigte seine Schritte.

Sanja hatte interesiert zugehört. Das war wirklich unfassbar! Aidens Vater hatte ihn die ganze Zeit über allein gelassen. ~Der Vampir sagt die Wahrheit!~, meldete sich Namu. ~Woher willst du das wissen, mein kleiner schlauer Fuchs? Ich wusste gar nicht, dass du Lügen erkennen kannst.~ Namu hob den Kopf und schaute sie aus seinen goldenen Augen streng an. ~Das kann ich auch nicht. Ich kann nur vermuten, ob einer die Wahrheit sagt oder lügt. Und der Vampir klang für mich glaubwürdig.~ Sanja antwortete daraufhin nichts. Sie wollte das Gespräch weiter verfolgen.

"Das hoffe ich auch." Chloé warf Will einen schnellen Blick zu. Erst jetzt bemerkte sie, wie gut er aussah. Sie schluckte schwer und schwieg. Plötzlich fühlte sie sich nicht mehr wohl in ihrer Haut, sie fühlte sich zu eng an, unbequem.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Di Dez 20, 2011 8:09 pm

Adriaen strckte den Kopf aus der Tür und im selben Moment wischte Aina an ihn vorbei.
"Alles in Ordnung?"; erkundigte er sich verwirrt und sah ihr nach. Sie wirkte hektisch.
Sernir krächzte und verzog sich nach draussen.

Faina quietschte.
"HEY!"
Sie zappelte in Jaormirs Armen herum.
"Ich bin nicht SO hilflos, okay?! Lass mcih SOFORT runter!"
Dass Jaromir so mit ihr umsprang ging ihr deutlich gegen den Strich und ohne dass sie es verhindern konnte, zeigten sich Krallen statt ihren Fingernägeln. Es bestand kein Zweifel, dass sie sie einsetzen würde.

Aiden schluckte schwer. Jedes seiner Worte lag ihm wie ein Betonklotz auf der Zunge.
"Wiso hast du uns alleine gelassen? Uns nicht verraten, dass du noch lebst? Vielleicht würde Mutter dann noch leben..."
Amistad schüttelte den Kopf.
"Es tut mir leid, Aiden", sagte er leise und traurig.
"Ich habe dich und Narimé geliebt, das musst du mir glauben. Ich wollte nicht, dass es so endet. Bitte glaub mir"
Aiden nickte. Irgendwie glaubte er Amistad wirklich. Und bevor er es sich versah, trat er auf den großen Vampir zu und ließ sich von ihm in die Arme schließen.

WIll grinste schief und ging gefolgt von Chloé in seine Hütte. Er spähte kurz in die Küche, aber Caen war draussen und so begann WIll, alles mögliche zum Kochen zusammen zu suchen und auf die Arbeitsplatte zu legen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Mi Dez 21, 2011 5:07 pm

Aina rannte, ohne Adriaen auch nur zu beachten, durch die Tür nach draußen. Sie rannte einfach weiter, immer weiter in den Wald hinein. Plötzlich kamen ihr ein paar Rehe entgegen. Sie roch das Blut, dass zweifellos durch ihre kräftigen Adern jagte. Dadurch, dass der Wind in ihre Richtung blies, konnten die Rehe sie nicht wittern. Aina allerdings roch sie sehr gut. Die Rehe rochen nur halb so gut wie Menschen, doch Aina war nicht sehr wählerisch, wenn es ihr so schlecht ging. Geduckt pirschte sie sich leise an die kleine Gruppe heran. Ihr Zähne waren ausgefahren, bereit zum töten. Alle ihre Sinne waren geschärft, ihr Gehör war übersensibel. Sie hörte die Herzen der Tiere pumpen, die Zähne mahlen und das Graß leise unter ihren Hufen knirschen. Sie hörte auch den Wind, der durch das dichte Astwerk fegte. Eines der Rehe schaute auf, direkt in ihre Richtung. Aina ergriff die Chance und sprang hinter dem Busch hervor, von woaus sie dir Gruppe beobachtet hatte. Ein animalisches Knurren drang aus ihrer Kehle. SIe war berauscht von dem Geruch frischen Blutes. Sie wusste, wenn sie jetzt anfangen würde, könnte sie nicht aufhören! Ihr Gehirn sagte ihr noch, dass sie in einen Blutrausch verfallen würde, doch Ainba war das jetzt alles Egal! Sie wollte nur diese ungeheuren Krämpfe loswerden, die sie schon seit geraumer Zeit peinigten. Sie schnappe sich eines der Rehe und schlug zielsicher ihre spitzen Zähne in die Halsschlagader des Tieres. Die anderen hatten die Gefah bemerkt und waren davon gelaufen. Aina hatte allerdings nicht vor sie entkommen zu lassen. Als sie das erste Reh ausgesaugt hatte, rannte sie hinter den anderen her. Sie brauchte Blut. Noch viel, viel mehr.

Jaromir gehorchte und stellte Faina sanft wieder auf den Boden. Er lies sie allerdings nicht los, sondern hielt sie weiterhin fest. Er drückte sie an seine Brust, nahm ihre Hände und legte diese auf sein Herz. Er achtete nicht auf die Krallen, die sie statt ihrer Nägel hatte. Jaromir sah ihr wieder einmal tief in die Augen. "Ich halte dich nicht für hilflos meine Herz. Ich möchte nur nicht, dass du dich nach diesem Aufprall überanstrengst. Ich will so schnell wie mögöich nach Hause, damit du dich ausruhen kannst. Wenn du willst lasse ich dir auch ein Bad ein. Ich tue alles, damit es dir schnell wieder besser geht." De ganze Zeit, als er gesprochen hatte, hatte er sie nicht aus den Augen gelassen. Sie war einfach zu schön um wahr zu sein.

Sanja hatte sich vor die Luke gesetzt und weiterhin Namu sanft an den Ohren gekrault. Sie wartete mit klopfendem Herzen auf Aiden. Was sein Vater getan hatte war schlimm, doch jeder machte mal Fehler, auch Vampire. Sie wusste das! Niemand war perfekt, selbst der stärkste, mächtigste, klügste, weißeste und älteste Vampir hatte seine Fehler. Sanja wollte Aiden jetzt am liebsten in die Arme schließen.

Chloé schaute Will zu und wartete darauf, dass sie etwas zu tun bekam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Mi Dez 21, 2011 5:44 pm

Adriaen zuckte etwas mit den Schultern. Sie schien alleine sein zu müssen. So verließ er die Bibliothek und machte sich auf den Weg zu Dahlia. Er musste noch mit ihr sprechen.
Wie froh war er, als er sah, dass sie wach war. Er setzte sich an die Bettkante und sah sie eine Weile lang schweigend an.
"Du weißt, was ich bin, nicht wahr?"
Er lächelte und wusste, dass sie ein gewisses Gefühl der Sicherheit in seiner Nähe hatte - eine Folge dessen, dass er sie ins Leben zurückgerufen hatte. Sie würde ihr ganzes Leben lang in seiner Gegenwart ein Gefühl der Sicherheit, der Geborgenheit haben.

Faina bleckte enreut die Zähne, sie waren schon spitz.
"Deine Sorge ist rührend, aber ich kann durch aus auf eigenen Füßen stehen. EIn kleines Bäumchen hält mcih davon sicherlich nicht ab!"
-Okay, zugegeben, das kleine Bäumchen war etwa einen halben Meter dick, aber egal. Die Message kommt hoffentlcih trotzdem an-, meinte sie in Gedanken.
Sie entzog Jaromir ihre Hand und ballte sie zur Faust, wobei ihre Krallen sich in ihre Handfläche bohrten. Nicht, dass es sie gekümmert hätte.
"Wenn du so dringend nach Hause willst, dann geh. All das hier strengt mich mehr an als zu laufen"
Sie schnaubte und sah kurz zu Daniel, er musste sehen können, dass sie anders war als normale Wandler. Nicht viele konnten sich teilweise wandeln. Um ganz genau zu sein konnten es wirklcih nur sehr, sehr wenige. Und Faina war eine der letzten.

Aiden kniff die Augen fest zu, ganz fest. DIesen Moment sollte und würde ihm niemand nehmen.
Amistad schloss die Augen und drückte Aiden fest an sich.
"Du weißt gar nicht, wie weh es mir tat, als ich erfuhr, was geschehen war"; murmelte der große Vampir.
"Ich verzeihe dir", hauchte Aiden. Es war das einzige, was er gebrochen über die Lippen brachte.
"Ich verzeihe dir, ... Vater"

Will sah sie über die Schulter hinweg an und grinste schief.
"Was gegen Musik bei der Arbeit?"
Er grinste schelmisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Do Dez 22, 2011 9:30 pm

Aina leckte sich ein letztes mal die Lippen. Das war ein Festmahl gewesen, obwohl ihr die armen Tiere ein wenig leid taten. Naja, sie waren eben zur falschen Zeit am falschen Ort. Sie sah an sich hinab. Ihre Kleidung war zerissen, als sie durch das dichte Unterholz gerannt war. Ihr Oberteil war nicht mehr als solches zu erkennen, es war nur noch ein fetzen Stoff. Blut rann an ihr herunter und hatte ihre Kleidung getränkt. Ihre Haare waren zerzaust und Blätter und Äste hatten sich darin verfangen. Aina zuckte mit den Schultern. Das kam ab und an mal vor, war also nichts ungewöhnliches für sie. Aina machte sich daran die Kadaver der toten Tiere zu verstecken. Eigentlich schob sie sie nur etwas weiter hinter ein dichtes Gebüsch, den rest würden andere Tiere für sie erledigen. Als sie fertig war ging Aina gemächlich zurück zu dem großen Anwesen. Die Tür stand noch offen und deshalb ging sie einfach hinein, ohne anzuklopfen oder sich anderweitig bemerkbar zu machen. Adriaen würde sie schon hören. Sie hörte ihn, er war oben in ihrem Zimmer bei Dahlia. Aina ging die Treppe nach oben und klopfte an der Zimmer Tür. Auch wenn Adriaen sie schon längst gehört hatte, für Dahlia war es wahrscheinlich unangenehm, wenn sie einfach so ins Zimmer platzen würde.

Jaromir hob abwehrend die Hände. "Gut wenn du gehen willst, dann geh! Ich werde dich auch nie wieder belästigen, geschweige denn, dich retten." Er ging zu Daniel der Faina fasziniert anstarrte. "Wenn du genug geglozt hast, dann komm. WIR müssen uns auf jeden Fall nocheinmal unterhalten." Als Daniel nicht reagierte, knurrte Jaromir wütend und packte den Jungen am Kragen und schleifte ihn mit sich. Er war wirklich wütend und sein männliches Ego hatte Fainas Abweisung nicht gut weggesteckt. Daniel stolperte einen Moment, bevor er sich wieder gefangen hatte und ohne weiteren Protest mit Jaromir mit ging. Daniel riskierte einen letzten Blick auf Faina.

Sanja ging aus der kleinen Hütte, sie wollte Aiden diesen Moment mit seinem Vater nicht versauen, auch wenn sie jetzt gerne bei ihm gewesen währe. Namu wollte sie trösten, doch sie lies es nicht zu, dass er sich mit ihr in Verbindung setzt. Sanja stellte Namu wieder auf den Boden. "Geh mein kleiner Fuchs. Ich muss jetzt allein sein!" Namu hörte die traurigkeit in ihrer Stimme und verschwand ohne weiteren Kommentar in den tiefen Wald. Sanja fing an in die andere Richtung zu rennen. Sie wollte so schnell wie möglich weg, weg von der Hütte, weg von Aiden und vorallem weg von dieser Familien wiedervereinigung. Das war einfach zu viel für sie.

"Nein überhaupt nicht", sagte Chloé lächelnd in Will's Richtung. Sie liebte Musik über alles. Nicht so sehr wie ihre Messer, doch Musik stand definitiv sehr weit oben.

Domenico lief durch einen dunklen langen Korridor. Er sah fast nichts, nur den hellen Lichtschein am Ende des Ganges. Er wusste, was ihn am anderen Ende erwarten würde. Er holte tief Luft und trat dann ins helle Licht. Vor ihm stand eine Gruppe Männer. Es waren alles Jäger. Man sah es ihnen an, sie waren groß, muskulös und sie hatten keine Emotionen. Ihre gesichter waren hart wie Stahl, ihre Blicke, die auf Domenico lasteten, kalt wie Eis, dass sicherlich auch in ihren Adern floss. Er war einer von ihnen. Und er war einer der Besten! Ofort schaltete er alle Emotionen aus, leis seinen Blick genauso klat werden wie die der anderen. "Domenico", schallte eine tiefe Stimme aus einer dunklen Ecke an Ende des Raumes. "Hast du es auch endlich für nötig erachtet zu kommen. Gut! Dann sind wir ja jetzt alle vollständig." Domenico schüttelte den Kopf. "Einer fehlt, mein Herr." Er konnte seinen Herren nicht sehen, doch er wusste, dass der Blick des alten auf ihn gerichtet war, ihn durchbohrte. "Wer von eucht Taugenichtsen fehlt?", fragte er in die Runde. Ein großer Mann, mit vielen Muskeln meldete sich zu Wort. "Arnot, mein Herr. Er wollte einen dieser Vampire zur Strecke bringen, doch bis jetzt fehlt noch jede Spur von ihm."
"Sucht ihn!", schrie der Herr. "Sucht ihn und bringt ihn zu mir. Tot oder lebendig." Domenico nickte. "Ich melde mich freiwillig, mein Herr. Ich werde ihn finden!" Mit diesen Worten verlies Domenico den Raum. Seine Emotionen waren tief in ihm vergraben. Jetzt ging es nur darum einen Befehl auszuführen. Es ging hier nur um einen weiteren Vampir aus ihrer Gruppe der verschwunden war und nicht um einen guten Freund. Wenn Domenico ihn gefunden hat, würde er ihn selber umbringen, bevor es ihr Herr tat. Er tat Arnot nur einen Gefallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Do Dez 22, 2011 9:38 pm

Adriaen lächelte sie warm an.
"KEine Sorge, ich werde dich schon nicht beißen wenn du mit mir sprichst, Dahlia. Ich habe dir immerhin dein Leben wiedergegeben"
Er nahm ihre Hand in seine und drückte sie kurz sanft.

Faina nahm ihre Beine in die Hand und lief nun neben Daniel her.
"WIrklcih"; meinte sie und grisnte schief.
"Du solltest nur aufpassen was du sagst, mit Kritik kann er nämlich nicht gut umgehen"
Sie zwinkerte Daniel zu, dann war sie verschwunden.

Aiden wusste später nciht, wie lange er so mit Amistad da gestanden hatte. Irgendwann löste der große Vampir sich von seinem Sohn nd lächelte.
"Nun komm. Es wird Zeit"
Aiden nickte. Er sprang durch die Luke und lief los, in RIchtung Zuhause. Amistad folgte ihm.

Will nickte zu einer Stereo und einen Haufen CDs daneben.
"Such dir was aus, ich hab eigentlich alles da"

Hesher steckte sich eine Zigarette an und lehnte sich an die Wand, dann nahm er einen tiefen, genüsslichen Zug und bließ den Rauch in die Luft.
irgendwo in der Nähe hörte er einen Ehestreit und grinste schief.
-Immer diese menschen-
Er stieß sich von der Wand ab und ging die Straße 'seiner' Stadt hinunter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Do Dez 22, 2011 9:57 pm

Aina blieb weiterhin vor der Tür stehen. Bevor sie eintrat klopfte sie erneut, dann trat sie ein. Sie sah Adriaen auf der Bettkante sitzen. Er hatte Dahlias Hand ergriffen und hielt sie fest. Aina ging weiter in das Zimmer und lächelte das Mädchen warm an. "Hallo Dahlia. Wie geht es dir?" Aina ging zu Adriaen und legte ihm eine Hand auf die Schulter. "Du hast wirklich ein Wunder vollbracht" flüsterte sie ihm zu, so dass nur er es hören konnte.

Jaromir sprach kein Wort, bis er an seinem Haus angekommen war. Mit Daniel im Schlepptau betrat er es. Jaromir nickte in Richtung Wohnzimmer. "Mach es dir bequem. Ich hol uns nur schnell was zu trinken, dann können wir reden."

Sanja rannte einfach weiter, immer weiter durch den Wald. Ihre Kopfschmerzen wurden bald so stark, dass sie anhalten musste. Sie massierte sich die Schläfen, doch selbst das brachte nichts. Vor lauter erschöpfung sank Sanja in sich zusammen und blieb dann, wie ein Fötus zusammen gerollt, auf dem Boden liegen. Die Stimmen der Tiere hämmerte währendessen weiter auf ihren Kopf ein.

Chloé kniete sich auf den Boden und durchstöberte den Haufen CD's. Schon bald hatte sie eine gefunden die ihr gefiel. Sie legte sie in die Stereo und drehte die Lautstärke hoch. Dann ging sie wieder zu Will und half ihm beim Kochen.

Domenico lief eine Weile ziellos umher, wusste nicht wo er anfangen sollte zu suchen. Diese Frage klärte sich balt, als er Blut roch. Kein gewähnliches Blu, doch das auch, aber er roch das Blut eines Vampirs. Es war hier ganz in der Nähe. Er beschleunigte seine Schritte. Bald war er auf einer Wiese, die von vielen Bäumen umringt war, angekommen. Er sah schon von weitem zwei Leichen dort liegen. Eina davon war Arnot. Na wnigstens musste er nicht seinen Freund persönlich umbringen, dachte er. Die andere Leiche war ein Mensch, dem Domenico keine Beachtung schenkte. Er roch allerdings noch das Blut eines anderen Menschens, sah auch eine Blutlache, doch der Mensch war weg. Domenico verschwendete keinen weiteren Gedanken mehr daran. Er ging zu Arnot und hob ihn auf die Arme, dann lief er wieder zurück zu seinem Herr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Do Dez 22, 2011 10:06 pm

Adriaen warf Aina einen kurzen Seitenblick zu, dann sah er wieder u Dahlia.
"Aber sie spricht noch nicht mit mir..."
Er runzelte die Stirn.
"Oder nicht mehr. Warum auch immer"

Faina wuetschte sich einfach ebenfalls ins Haus und schob Daniel ins Wohnzimmer, wo sie ihn kurzerhand auf die Couch drückte.
"Lass dich von dem nciht irritieren"
Sie grinste und man sah, dass ihre Katzenzähne noch immer da waren.
"Wenn du Fragen hast, kannst du sie mir gerne stellen"
Sie ahnte, dass Daniel einige Fragen hatte. Fragen über das, was sie war.

Aiden schloss die Tür auf. Amistad sah sich in dem Haus um und lächelte.
"Das hast du von deiner Mutter"
"Was denn?"
"Diese...Lust nach Offenheit und Helligkeit"
Aiden nickte und lächelte.
Dann runzelte er die Stirn.
Wo war Sanja?

Will lauschte der Musik und grinste.
"Gute Auswahl"
Er reichte ihr ein Messer und ging dann auf Tauchgang im Tiefkühlfach.

Hesher lachte vor sich hin während er durch die Straßen lief und immer wieder an seiner Zigarette zog.
Letztendlich blieb er stehen und sah sich von der Brücke aus um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Fr Dez 23, 2011 2:03 pm

Aina lächelte Dahlia immer noch herzlich an. "Versuch es weiter Adriaen", flüsterte sie ihm ins Ohr. "Ich geh dir was zu trinken holen Dahlia", sagte sie nun lauter. Leise verlies Aina das Zimmer wieder, um nach etwas zu trinken zu suchen.

Jaromir hatte Faina gehört, weshalb er auch für sie etwas zu trinken aus das Tablet stellte. Lächelnd ging er ins Wohnzimmer. "Wie ich sehe, Faina, bist du auch da. Hier", sagte er und reichte ihr ein Glas Wasser. Das andere drückte er Daniel in die Hand. Jaromir lies sich auf einen der zwei Sessel fallen. "Jetzt können wir ja endlich in Ruhe reden." Aufmerksam sah er Daniel ins Gesicht.

Sanja hob sich weiter den schmerzenden Kopf. Die Kraft, um Namu um Hilfe zu bitten, hatte sie nicht mehr. Sie lag jetzt einfach nur da, krümmte sich vor schmerzen. Irgendwann rappelte sie sich wieder auf, um weiter zu laufen, raus aus dem Wald.

"Was suchst du denn?", fragte Chloé Will, als er om Tiefkühlfach kramte. Sie selber hatte schon den Salat in der Hand.

Domenico ging durch die Dunkelheit und suchte jeden Schatten einzeln mit den Augen ab. Arnot lag schwer in seinen Armen. Er blickte in das ausdruckslose Gesicht seines Freundes hinunter und unterdrückte alle Gefühle, die in ihm aufwallten. Er schwor sich dieses Schwein zu finden, der seinen Freund auf dem Gewissen hatte. Domenico betrat das große Haus und lief den gleichen, immer noch dunklen Gang, bis zum Hauptzimmer des Hauses entlang. Jetzt war das Zimmer leer, nur ein Stuhl stand in der Mitte des Raumes. Domenico legte Arnot davor auf den Boden, bevor er nach seinem Herrn schrie. "Ich habe Arnot gefunden. Er ist tot." Seine Stimme klang kalt und ausdruckslos. Sein Herr betrat das Zimmer. Sein Gesicht konnte Domenico nicht erkennen, doch er wusste, dass seine Lippen zu einem fießen Grinsen verzogen waren. "Gut gemacht, Karkow. Und nun geh." Er nickte und verschwand in der Dunkelheit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Fr Dez 23, 2011 2:46 pm

(ich geh übrigens davon aus, dass du dahlia spielst ;P )

Adriaen sah Dahlia wieder an und ließ ihre Hand los, dann ging er zum Fenster und sah hinaus.
"Weißt du, was ich gemacht habe? Also warum du noch lebst? Oder wieder?"

Faina griff nach dem Glas und stellte es unberührt auf den Wohnzimmertisch.
"Nun, Daniel. Möchtest du irgendwas wissen über das was ich bin?", fragte sie und schenkte ihm ein aufmunterndes Lächeln.

Aiden drehte sich einmal um sich selbst.
"Geh schon mal das Haus erkunden, ich suche noch etwas"
AMistad sah ihn nachdenklich an, dan nickte er und Aiden stahl sich hinaus. Dort suchte er im Geiste nach Namu.
~Wo bist du, schlauer Fuchs?~

Will sah sie kurz an.
"Nach den Steaks"
Dann wühlte er weiter ihm Tiefkühlfach, bis er kurz darauf zwei Steaks auf die Arbeitsplatte legte.
"Perfekt"
Er schnappte sich eine Schere und öffnete die Packung, dann holte er das Fleisch hinaus und legte es in eine Pfanne, die er auf den Herd stellte.

Hesher warf seine Zigarette auf den Boden und blieb stehen. Nein. Hier war es wirklcih zu langweilig für ihn, er wollte Adrenalin spüren. So wandte er sich zur Seite und hielt auf den Wald zu um nach Spuren zu suchen. Er hoffte, dass irgendwer oder irgendwas interessantes hier gewesen war - und es vielleicht noch immer war.
Mit schnellen und geschickten Bewegungen huschte er wie ein Schatten durch die Bäume, bis er irgendwann stehen blieb.
Hier war jemand gewesen. nein, Moment. Hesher atmete tief ein und dachte eine Weile nach.
Es waren zwei gewesen. Aber nur einer hatte Abdrücke hinterlassen.
Rasch kombinierte Hesher und kam zu einem einfachen Schluss:
Der der Abdrücke hinterlassen hatte, hatte den anderen getragen, Ja, so musste es gewesen sein.
Hesher seufzte.
Nicht gerade interessant.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Fr Dez 23, 2011 6:58 pm

(ich dachte eig., dass wir beide dahlia spielen. Der wo grad bei ihr ist spielt sie.)

Aina musste in einigen Schränken graben, bevor sie Orangensaft gefunden hatte. Sie holte noch ein Glas und ging wieder nach oben. Als sie die Tür öffnete, sah sie Adriaen an fenster stehen. "Redet sie immer noch nicht?", fragte sie ihn. Als sie auf eine Antwort wartete, ging sie zu Dahlia und drückte ihr ein Glas mit O-Saft in die Hand, damit sie etwas trank.

"Eigentlich", sagte Daniel, "habe ich schon mal jemanden wie dich kennengelernt." Jaromir versteckte sein Grinsen hinter der hand und tat so, als müsse er husten. "Weißt du, in dieser Vereinigung, von der ich euch erzählt habe, gibt es so einen wie dich. Er kann sich auch teilweise verwandeln." Jaromir sah Faina an und wartete, leider wollte das Grinsen nicht mehr aus seinem Gesicht verschwinden.

Sanja musste sich an einem Baum abstützen, nachdem sie gestolpert war. Sie riss sich zusammen und rannte wieder weiter. Sie rannte so lange durch den Wald, bis sie an einer Straße angekommen war. Sanja sah sich um und bemerkte, dass sie sich verirrt hatte. Sie hatte sich noch nie verirrt, doch die Stimmen in ihrem Kopf machten es ihr einfach zu schwer sich zu konzentrieren. Sie ignorierte selbst Namu, der beharrlich versuchte sie zu erreichen. Namu war nicht sehr weit von ihr etfernt, doch er kam einfach nicht zu ihr durch. Irgendwann bemerkte er, dass ihn jemand versuchte zu erreichen. Es war zu weit weg, als das er hören konnte, wer es war. Namu wusste nicht, was er jetzt machen soll. Soll er Sanja folgen oder der Strimme in seinem Kopf?. Er entschied sich für die Stimme. Bald schon wusste er wer es war. Es war Aiden. ~Aiden? Bist du das?~, fragte er, um sicher zu sein.

"Mein Magen hört gar nicht auf zu knurren", sagte sie lachend zu Will. Als Chloé mit dem Salat fertig war, nahm sie sich eine Zwiebel und fing an diese zu schneiden. Bald schon liefen ihr Tränen über die Wangen und ihre Augen brannten. Lachend sah sie zu Will.

Domenico lief durch den Wald, sich bewusst, dass heute Nacht Vollmond war. Irgendwann bemerkte er eine andere Person im Wald. Als er allerdings zu Himmel sah, brach gerade der Vollmond durch die Wolken. Sein ganzer Körper kribbelte. Seine Hände transformierten sich zu Klauen, sein ganzer Körper wurde von Fell überzogen und seine Zähne wurden rassiermesser scharf. Domenico stieß ein fürchterliches Heulen aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Fr Dez 23, 2011 7:09 pm

(mach du beide, immerhin hast du sie mit gebracht ;P )

Adriaen schüttelte den Kopf.
"Nein", meinte er leise und verschränkte die Arme im RÜcken.
Er sah hinaus über den Wald.

Faina lächelte schief.
"Wirklcih?"
Sie zog eine AUgenbraue hoch.
"Das ist wirklcih interessant, wie heißt er?"
Man sah ihr an, dass diese kenntnis sie in Aufregung versetzte. Wer wäre das denn nciht, wenn er erfuhr, dass es noch so jemanden gab.

Aiden lächelte.
~Gott sei dank. Ja, ich bin es, mein kleiner schlauer Freund. Aber wo ist Sanja? Ist sie bei dir?~
Aiden zog die Tür hinter sich zu, dann ging er in die Richtung in der er Namu spürte.

Will lachte ebenfalls.
"Ach komm, so schlimm singe cih doch gar nciht", prustete er, denn er hate angefangen zu singen - und das gar nciht mal so schlecht. Aber nun galt es, Chloé etwa szu triezen.

Hesher erstarrte mitten in der Bewegung, dann verzogen seine Lippen sich zu einem Grinsen.
DAS klang schon viel, viel besser!
Er verwandelte sich in einen großen Habicht und stieß sich ab, dann glitt er über den Wald hinweg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Fr Dez 23, 2011 7:31 pm

Aina ging auf ihn zu und legte ihm wieder eine Hand auf die Schulter. "Sie wird reden, wenn sie es will. Lass ihr ein bisschen Zeit." Aina vernahm ein leises RAscheln hinter sich. Als sie sich umdrehte, sah sie, wie Dahlia versuchte aufzustehen.

"Leider weiß ich nicht seinen richtigen Namen", sagte Daniel betrübt. "Sie nennen ihn alle nur 'Schlächter'." Daniel erschauerte bei dem Gedanken an ihn. Jaromir bemerkte sein unwohlsein. Er hatte selber schon einmal von diesem 'Schlächter' gehört. Allerdings hielt er ihn nur für einen Mytos.

~Nein, Sanja ist weg. Ich weiß auch nicht genau wo sie hin ist.~ Schnell rannte Namu in die Richtung aus der er gekommen war. Er wusste, dass Aiden ihm folgen würde. Sanja lief in unglaublichem Tempo an der Strße entlang, in der Hoffnung sie würde in eine Stadt kommen.

Chloé wischte sich die Tränen aus dem Gesicht. "Du singst einfach wudervoll!", beteuerte sie ihm. "Bitte, sing doch weiter."

Domenico knurrte und wartete, dass ihn der Fremde finden würde. Seine Mordlust war erwacht. Er wollte jemanden oder etwas töten, er hatte das starke bedürfniss seinen toten Freund zu rächen. Der Femde war eindeutig zur falschen Zeit am falschen Ort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Fr Dez 23, 2011 7:35 pm

Adriaen nickte.
"Das hoffe ich", sagte sie mehr zu sich selbst als zu Aina
Er sah weiterhin aus dem Fenster.

Faina hockte sich vor Daniel im Schneidersitz auf den Boden.
"Erzähl mir mehr von ihm"; bat sie ihn leise.
"Bitte"; fügte sie noch hinzu.

Aiden folgte dem Fuchs. Shnell hatte er ihn eingeholt und lief neben ihm.
~SANJA~
Er suchte im Geiste nach ihr, bis er sie spürte.
~SANJA!~

Will lachte wieder.
"Damit du wieder weinst? Niemals"
Er zwinkerte.

Hesher kreite über Domenico und betrachtete ihn eingehend. Er stieß einen gellenden Schrei aus und wartete, bis der Werwolf ihn ansah. Nur dann würde seine Gabe funktionieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Mi Dez 28, 2011 5:22 pm

Aina sprang sofort an Dahlias Seite und drückte sie wieder in die Kissen. "Bleib liegen, du musst dich erholen. Es wäre nicht gut, wenn du jetzt schon aufstehen würdest." Aina hatte leise aber doch eindringlich gesprochen. Daraufhin lies sich Dahlia wieder in die Kissen sinken. Sie war vollkommen erschöpft und wollte einfach nur schlafen. Aina sah zufrieden, wie sich Die Augenlieder des Mädchens senkten und sie in den Schlaf glit.

"Es sind aber keine sehr schönen Geschichten über ihn", sagte Daniel an Faina gewand. Er hatte den Kopf gesenkt und schaute nun auf seine im Schoß gefalteten Hände hinab. Jaromir sah, wie Daniel mit sich rang. Er wollte offensichtlich nicht über den Schlächter reden. Was auch wirklich verständlich war. Daniel entschloss sich dann doch noch Faina die Geschichten über den Schlächter zu erzählen. "Der Schlächter, wie alle ihn nennen, ist ein großer und hünenhafter Mann. Er hat keine Skrupel Menschen ohne Grund einfach unzubringen. Das mach ihn auch so abscheulich und gefährlich." Daniel holte einmal tief Luft. "Er war in meinem Team. Wir waren dafür zuständig Abkömmlinge der Ahnen zu suchen und zu töten. Ich wurde gerade erst eingelernt und bin deshalb auch nicht so geübt. Aber wie dem auch sei, ich bin ja jetzt nicht mehr dabei! Ich sollte die Abkömmlinge aufspüren, ihre Fährte aufnehmen und die anderen zu ihnen bringen." Während er sprach hob er endlich den Blick und sah Jaromir in die Augen, der missbilligend den Mund verzog. "Der Schlächter, nunja, er war derjenige der die Gesuchten am Ende umbrachte. Er hatte sich nur selten ganz verwandelt. Er lies sich zum Beispiel Schlangenzähne wachsen, um seine Opfer, ohne großen Aufwand, zu töten. Natürlich nur bei Menschen. Bei Vampiren war das nicht ganz so einfach. Dafür verwendete er einfach einen Silberdolch, oder seine Kanone. Die war mit Silberkugeln geladen, versteht sich. Er schlich sich als Vogel oder Kanninchen an sein nächstes Opfer an, verwandelte sich und ehe der Vampir überhaupt merkte was los war, war er auch schon tot." Jaromir hatte die Stirn in Falten gelegt. Eins verstand er nicht. "Und wie hat er es angestelt, dass die Vampire ihn nicht bemerken? Oder unserereins? Wir können andere Wandler spüren." Daniel grinste. "Dafür war ein Vampir zuständig. Er konnte uns... wie soll man am besten sagen? Er konnte uns unsichtbar machen. Genau." Das beantwortete jaromirs Frage nicht im geringsten. Aber er belies es dabei. Nun sahen Daniel und Jaromir zu Faina.

Sanja sackte in sich zusammen und krümmte sich vor schmerzen. Dieser verdammte Idiot, dachte sie. Musste er ausgerechnet JETZT mit ihr Kontakt aufnehmen? Der Ansturm auf ihre Gedanken war einfach zu viel. Sanja blieb, völlig erschöpft, am Straßenrand liegen.

Chloé zog eine Schnute. "Ach bitte", jammerte sie. "Ich will dich singen hören!" Weil sie weiter Zwiebeln schnitt, liefen ihr immernoch Tränen über die Wangen. Passend dazu lief gerade ein schmalzieges Liebeslied.

Domenico warf den Kopf in den Nacken und heulte, mit geschlossenen Augen, den Mond an. Er hatte bemerkt, dass der Fremde ihn schon gefunden hatte und nun als Vogel über ihm kreiste. Er hörte die leisen Flügelschläge über sich. Als er nun, den Kopf immer noch im Nacken, die Augen öffnete, sah er ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Mi Dez 28, 2011 6:16 pm

Adriaen sah noch eine Weile schweigend aus dem Fenster, dann drehte er sich um und ging auf die Tür zu.
Aina hatte mehr als nur Recht, Dahlia brauchte Ruhe. Er würde später wieder kommen, in der Hoffnung, dass das Mädchen dann gesprächiger sei.

Faina hatte dem ganzen schweigend gelauscht und den Kopf in die Hände gebettet, ihr Blick ruhte noch immer auf Daniel.
Sie schwieg noch immer, bis sie sich endlich räusperte.
"Das...das ist widerwertig! Wie bist du da reingeraten, Daniel? War es freiwillig?"
Sie konnte sich nun wirklcih nciht vorstellen, dass jemand freiwillig in eine solche Organisation ging!
Sie senkte den Blick und schwieg wieder eine Weile.
"Ich...ich glaube, jetzt ist ein passender Zeitpunkt...auch meine Geschichte zu erzählen"
Sie biss sich auf die Lippe und rang mit sich selbst. Schon so lange trug sie all das in sich verschlossen, hatte seit Jahren nicht mehr mit jemandem darüber gesprochen.
Etwas in ihr sträubte sich dagegen, aber Faina hatte sich entschlossen. Es wurde Zeit, dass sie Daniel und vorallem Jaromir ihre Geschichte erzählte - und ihnen offenbarte, dass sie beide in großer Gefahr waren. Das war sie ihnen schuldig.

~Sanja verdammte Scheiße, sprich mit mir!~
Aiden war inzwischen ausser sich. Zu viele Gefühle auf einmal! Wut, Angst, Freude, Besorgnis mischten sich und brodelten in ihm.

Will grinste schief.
"Aber ganz gewiss nicht zu DEM Lied"; feixte er und schnappte sich ein großes Küchenmesser, mit dem er geschickt eine Tomate viertelte.

Hesher hätte grinsen können - wenn seine jetzige Gestalt es zugelassen hätte.
Kurz noch gab er sich als den gewöhnlichen Vogel den Menschen in ihm sahen, dann entfesselte er seine Gabe und ließ sie auf Domenico los. Egal wie sehr er sich dagegen wehren würde, es würde nicht lange dauern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Mi Dez 28, 2011 6:46 pm

Aina ging hinter Adriaen her. Leise schloss sie die Tür hinter sich und folgte ihm.

Jaromir sah, wie Daniel rot wurte, als er den Kopf wieder senkte. "Um ehrlich zu sein", sagte Daniel,"war ich freiwillig in dieser Organisation." Jaromir knurrte, sagte jedoch nichts. Daniel hob entschuldigend die Hände. "Es hatte seine guten Gründe, weshalb ich in dieser Organisation, voller Idioten und Schläger, war!" Er seufzte. "Meine Eltern wurden damals von einem der Ahnen umgebracht. Ich hoffte an diesem Arschloch Rache nehemen zu können. Leider ist es nicht so gekommen wie ich es mir erhofft hatte."

Sanja war ohnmächtig geworden. Namu Suchte den Boden nach Sanjas Geruch ab. Ihre Spur war schwach, doch sie war noch deutlich genug. ~Los Aiden~, rief NAmu in Gedanken und rannte weiter. ~Mir nach, ich weiß wo sie lang ist.~

Chloé ging zur Anlage und schaltete auf das nächste Lied. Es war um einiges schneller, als das andere und es war kein Liebeslied. "Jetzt musst du aber singen", sagte sie und grinste Will an.

Domenico erstarrte. Er wollte auf den nächsten Baum klettern und diesen Vogel vom Himmel fegen, doch seine Muskeln gehorchten ihm nicht mehr. Er knurrte wütend aber mehr konnte er auch nicht machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Mi Dez 28, 2011 7:04 pm

Adriaen steuerte wieder auf die Bibliothek zu, hier war er einfach am
liebsten. Und von hier hatte man eine wunderschöne AUssicht auf die
gepflegten Gärten und auch auf die Weiden der Pferde.

Faina senkte den Blick auf ihre Hände, sie schwieg. Sollte sie es ihnen wirklich erzählen?
-Doch-, sagte sie zu sich selbst.
-Ich muss es ihm sagen-, gestand sie sich selbst ein und biss sich auf die Lippe.
-Ich habe Jaromir schon unnötig in Gefahr gebracht...-

Aiden knurrte.
~Ich hasse, hasse, hasse es~, schnaubte er und lief dem Fuchs hinterher.

Will lachte.
"Sturkopf"
Er hörte sich in das Lied ein, dann ergab er sich seinem Schicksal und sang mit.

Erst, als Hesher sich sicher war, dass er den Willen des Werwolfs völlig lahm gelegt hatte, ließ er sich zu Boden gleiten und landete auf einem Ast in der Nähe.
"Wer bist du?", fragte er und gab Domenico gleichzeitig den mentalen Befehl, ihm alle Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Do Dez 29, 2011 8:20 pm

Aina ging hinter Adriaen in die Bibliothek und schloss auch diese Tür hinter sich. "Adriaen? Geht es dir gut?"

Jaromir und Daniel starrten Faina weiter an, in der Hoffen, sie würde die Still, die sich uber den Raum gesenkt hatte, brechen.

Namu rannte die Straße entlang, bis er Sanja endlich gefunden hatte. ~SANJA~, rief er, als er sie schon aus der Ferne am Boden liegen sah.

"Du singst wirklich schön!", murmelte Chloé. Sie achtete nicht mehr was sie tat, sondern sie hörte nur noch auf Wills wunderbare Stimme.

"Mein... Name... ist... Domenico Karkow...", presste Domenico hervor. Er wollte eigentlich nichts sagen, doch es war so, als würde ihm sein freier Wille geraubt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Do Dez 29, 2011 8:27 pm

Adriaen stand am Fenster und sah hinaus.
"Hm", meinte er abwesend.
Dahlia zu retten hatte ihn einiges seiner Kraft gekostet.

Faina allerdings schwieg weiterhin, versuchte, sich selbst zu überwinden und endlich ihre Gesichte erzählen.

Aiden lief so schnell er konnte weiter hinter Namu her und verlangsamte sein Tempo, als er Sanja sah. Atemlos näherte er sich ihr.
~Was hat sie?~

Will sah Chloé aus dem Augenwinkel an und schnappte sich das Messer, kurz bevor sie sich damit schnitt.
-Vorsicht, deine Finger brauchst du noch-

Hesher krächzte zustimmend.
"So ists gut. Was machst du hier? Und damit meine ich nciht die Verwandlung. Seit einiger Zeit sterben Vampire, das ist kein Geheimnis. Was hast du damit zu tun?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Dark_Lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 07.08.11
Alter : 22
Ort : Schlierbach

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Fr Dez 30, 2011 5:34 pm

"Du solltest etwas zu dir nehmen", sagte Aina an Adriaen gewandt, der verträumt aus dem Fenster sah. "Ich hätte auch nichts gegen eine kleine Zwischenmahlzeit."

Daniel reusperte sich. Er war es, der auch die Stille letztendlich brach. "Ich fand die Idee gar nicht so schlecht, rache an den Ahnen zu nehmen. Sie waren es ja, die auch meine Eltern, unschuldige Menschen, umgebracht haben. Ich bin der letzte unserer Linie. Das Gen hatte meinen Vater übersprungen und ist erst bei mir zum Vorschein getreten. Einer der Ahnen hatte geglaubt unser gehimnis wäre bei meinen Eltern nicht sicher, weshalb er sie kurzerhand einfach umgebracht hat." Als Daniel geendet hatte, schaute er betreten zu Boden. Jaromir runzelte die Stirn. Irgendwie verstand er Daniel sogar. Auch seine Eltern sind tot. Er kannte den Schmerz und er wusste wie weh es tat seine Eltern zu verlieren, ohne etwas dagegen tun zu können. Trotzdem war es falsch, einfach alle Ahnen umzubringen. Sie hatten schließlich auch ein Recht zu leben. Selbst wenn einige von ihnen Arschlöcher waren.

~Sie hat einen Anfall~, sagte Namu nüchtern. ~Es sieht schlimmer aus als es ist. Sie wird schon wieder, doch du solltest sie so schnell wie möglich aus dem Wald schaffen. Weg von all den Tieren!~ Namu schmiegte sein Gesicht an das von Sanja ud leckte ihr sogar liebevoll über die Wange. Er drang nicht in ihren Geist ein, wie er es sonst getan hätte. Diesmal war ihr Anfall allerdings so stark, dass er befürchten musste, dass es ihr danach noch schlechter gehen würde.

"Hör auf damit!", murrte Chloé und starrte Will böse an. Schon jetzt hasste sie es die Gedanken anderer zu hören. Und sie hörte schließlich nur die von Will. Ihr Magen fing laut an zu knurren. "Wir sollten uns beeilen. Ich glaube mein Magen hält das nicht mehr lange aus."

"Ich... war gerade... bei meinem... Herrn. Ich bin gerade auf dem Weg nach Hause." Domenico antwortete wahrheitsgemäß, wenn auch ein bisschen wortkarg. Er wollte es vermeiden wichtige Informationen auszuplaudern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 06.08.11

BeitragThema: Re: Los geht's ;)   Fr Dez 30, 2011 6:13 pm

Adriaen nickte.
"Das sollte ich vielleicht wirklich"
Er drehte sich zu ihr um und zwang sich zu einem Lächeln.

Faina sprang auf, den Tränen nahe.
"Meine Eltern wurden von dem Schlächter getötet und ich sah es MIT AN! Niemals hätte ich aber deswegen auch nur im Traum daran gedacht, mich an ihm zu rächen! Die Ahnen tun das, was sie für richtig halten, sie sind wie unsere Ältesten! Egal was sie tun, sie müssen es tun, und wenn sie es aus eigenem Nutzen tun, ja dann sind sie Monster. Aber dennoch, ER ist doch keinen Deut besser"
Anklagend zeigte sie auf Daniel.
"Und dennoch tötet keiner von uns beiden ihn!"
Sie fauchte und zuckte mit dem Schwanz, der ihn ihrer Rage aufgetaucht war.

Aiden kniete sich neben Sajna und hob sie vorsichtig auf seine Arme. Er drückte sie sanft an sich und eilte mit ihr zurück nach Hause.
Dort legte er sie in sein Bett und deckte sie liebevoll zu, dann setzte er sich auf die bettkante und wartete.

Will reichte ihr das Messer.
"Dann pass du auf"
Er grinste kurz, dann widmete er sih wieder dem Essen.

Hesher nickte abermals.
"Danke dir. Nun, das war doch..ziemlich wenig, findest du nicht? Ich wüsste gerne mehr über diese Sache"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampire-lovers.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Los geht's ;)   

Nach oben Nach unten
 
Los geht's ;)
Nach oben 
Seite 10 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Was geht in ihren Köpfen und Herzen wohl vor?
» Warum geht er mir nicht aus dem Kopf??
» Buch:Wenn der Partner geht...
» ~Das leben geht auch ohne dich weiter~
» Ex geht nicht ans Telefon

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Days :: Rollenspiel :: Rollenspiel // Start-
Gehe zu: